Allgemeine Infos über den Mercedes-Benz 190 SL

 

Der erste überarbeitete 190 SL wurde im März 1955 beim Genfer Automobilsalon gezeigt. Die Serienfertigung begann zwei Monate später im Werk Sindelfingen, wo auch der 300 SL produziert wurde.

 

Mit 25.881 gebauten Fahrzeugen erwies sich das Konzept eines Reisesportwagens mit Anlehnung an die Großserientechnik als erfolgreich. Der 190 SL verkörperte in der noch jungen Bundesrepublik Deutschland der Wirtschaftswunderzeit.

 

Der 190 SL war ausschließlich mit einem 1,9-Liter-Ottomotor erhältlich. Dieser war eine eigenständige Entwicklung (M 121 B II) und leistete mit 77 kW (105 PS) mehr als der gleich große Motor der Limousine, dank den zwei „Solex-Vergaser“.

 

Haben Sie Fragen über Ihren eigenen Mercedes-Benz, Serie 1 oder Serie2?

Sei es für den Verkauf oder den Wert  / die Zustands Ermittlung?

Restauration`s Anfragen, einen Beratung, Ihr neues Projekte?

Ersatzteile und / oder Modifikationen

Viele Fragen die wir gerne versuchen zu beantworten.